Regiepapst Medienproduktion | Die beste Technik für die beste Ästhetik
52674
post-template-default,single,single-post,postid-52674,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive,"> <!-- Google Tag Manager (noscript) --><br style="display:none;
DIE BESTE TECHNIK FÜR DIE BESTE ÄSTHETIK

Die beste Technik für die beste Ästhetik

Mit leichter mobiler Technik erreichen Produktionen eine maximale Flexibilität.

In früheren Zeiten musste man noch Schienen für die Kamera verlegen, damit eine saubere Kamerafahrt ohne Verwacklungen möglich wurde. Modernste Technik stabilisiert heute Kameras elektronisch oder mechanisch und verschafft dadurch eine ganz besondere Flexibilität.

 

Ronin Gimbal

Der Ronin Gimbal stabilisiert die Kamera und ist kombinierbar mit der hochauflösenden 4K High-Speed-Kamera Sony FS7. Die jüngsten High-Speed-Aufnahmen werden in den Filmen für Dickies zu sehen sein.

Ronin Gimbal

Slider

Der Slider erlaubt sanfteste Kamerafahrten ohne Verwacklungen. Zum Einsatz kam er unter anderem für die Produktion für Home Connect mit Amazon Alexa.
Slider

 

Osmo

Die Osmo ist eine äußerst handliche Kamera samt Stabilisator. Durch ihre kompaktes Design eignet sie sich besonders gut für Web-Serien und die Verbreitung über Social Media und Mobile Devices.
Osmo

 

Cinemagraphs – eine Bild-Video-Symbiose

Diese vier animierten GIFs mit kinematografische Ästhetik nennen sich Cinemagraphs. Sie eignen sich besonders gut zum Ausspielen und Anteasern von Bewegtbildern auf Mobile Devices und Plattformen, die keine Videoformate unterstützen. Diese Formate können bei jeder Filmproduktion als kostengünstige Nebenprodukte bereitgestellt werden.

 

Interesse?

Sind Cinemagraphs auch für Ihr Unternehmen interessant? Oder interessieren Sie sich für tiefere technische Details und eine Anmietung unserer Technik? Wir freuen wir uns auf Ihre Nachricht!