Regiepapst Medienproduktion | Warum HR-Videos drehen?
Im Blogeintrag erfahren Sie, warum es Sinnvoll für jedes Unternehmen ist, HR-Videos mit einem kompetenten Partner zu drehen.
HR-Videos, Regiepapst, Bewegtbild, Videoproduktion, HR, Unternehmenskultur
53423
post-template-default,single,single-post,postid-53423,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive,"> <!-- Google Tag Manager (noscript) --><br style="display:none;
bsh-hausgeraete-gmbh-standortprofil-tuerkei-corporate-video-imagefilm-regiepapst-medienproduktion-video

Human Resources Filme: Ziele und Handlungsempfehlungen

Von der Stärkung der eigenen Marke über die Steigerung von Mitarbeitermotivation bis hin zur Schaffung eines Leitbilds bieten HR-Videos eine innovative Möglichkeit zur Optimierung deer Unternehmenskultur.

 

Die Ziele von Personalverantwortlichen sind vielfältig. Ob es darum geht neues Personal zu finden, bestehendes Personal zu motivieren und zu entwickeln oder generell ein Image der Unternehmenskultur für die interne und externe Kommunikation zu visualisieren – immer mehr Unternehmen setzen dabei auf Bewegtbild. In vier Beispielen zeigen wir Ihnen gelungene Ansätze.

 

 

INHALT

 

Ziele von Human Resources Videos

Zielgruppen von HR-Filmen

Employer Branding mit einem viralem Spot

Authentische Berichte von partizipierten Mitarbeitern

Einmalige Erlebnisse für Mitarbeiter schaffen
Organische Reichweite – Konstant generieren

Produktion eines Human Resources Films

 

 

Ziele von Human Resources Videos

 

Für die Erfolgsmessung ist es notwendig ein Ziel zu definieren. Es kann simpel festgelegt werden, wie z.B. „eine Stelle soll besetzt werden“ oder aber eine bestimmte minimale Reichweite innerhalb einer bestimmten Region erlangen. Dies sind so genannte „harte Ziele“, da sie schnell und einfach mit Zahlen und Fakten überprüft werden können. „Weiche Ziele“ sind zum Beispiel eine Änderung in dem Verhalten der Belegschaft oder eine veränderte Wahrnehmung des Images. Letztere sind nur mit erhöhtem Aufwand überprüfbar.

 

  • Stärkung der Arbeitgebermarke
  • Erhöhte Qualität der Bewerber
  • Visualisierung der Unternehmenskultur
  • Einblicke in die Arbeitswelt
  • Authentische Informationen vermitteln

 

 

 

Zielgruppen von HR-Filmen

 

Strukturieren Sie Ihre Ziele nach der Zielgruppe. Spätestens wenn Sie sich an die inhaltliche Arbeit machen, kann Ihnen viel Arbeit erspart bleiben, da durch eine externe Zielgruppe interne Inhalte bereits ausgeschlossen werden können:

 

  • Interne Kommunikation
  • Externe Kommunikation
  • Interne & externe Kommunikation

 

In einem weiteren Schritt können Sie bei Bedarf detaillierter segmentieren. Segmentieren Sie zum Beispiel gemäß Ihrer Unternehmensstruktur: Länder und Regionen, Abteilungen, Geschäftsbereiche, handwerkliche, technische und verwaltende Berufsgruppen.

 

 

Employer Branding mit einem viralem Spot

 

Der App-Anbieter GINI (vormals smarchive) sucht Top-Programmierer. Dieses Mädchen ist so ein Talent, wie GINI sie sucht. Die Kleine weiß heute schon, was sie werden will. Den Beruf hätte ihr niemand zugetraut. Mit einem Augenzwinkern wird nach dem Prinzip „short and simple“ kurz und unterhaltsam um Mitarbeitern des gesuchten Profils geworben.

 



 

 

Authentische Berichte von partizipierten Mitarbeitern

 

Das bewusste Weglassen eines Drehbuchs als Vorteil nutzen. So können sich Mitarbeiter spontan und authentisch zu Ihrem Unternehmen äußern, sie bekommen das Gefühl der Zugehörigkeit.

 


 

 

 

Einmalige Erlebnisse für Mitarbeiter schaffen

 

Einmalige Erlebnisse sind etwas ganz Besonderes. Das sich Ihr Unternehmen um die Sicherheit seiner Mitarbeiter sorgt kommt auch bei Beschäftigten gut an. Durch die Wahl eines spannenden Formats gewinnt das Unternehmen an Glaubwürdigkeit und Attraktivität als Arbeitgeber.

 



 

 

Organische Reichweite – Konstant generieren

 

Eine konstante und organisch generierte Reichweite? Dies ist mit HR-Videos einfach zu schaffen. Mitarbeiter, die ihren Arbeitsplatz ihren Familien und Freunden präsentieren, haben durch HR-Videos dazu die Chance und werden ganz automatisch zu authentischen Absendern.

 



 

Screenshot: Konstante und organisch generierte Reichweite

Screenshot: Reichweite des YouTube-Videos BSH Hausgeräte GmbH in Traunreut… (Stand 28.05.2017)


 

 

Produktion eines Human Resources Films

 

Überlegen Sie sich zuerst ein Ziel und wen sie ansprechen möchten. Treffen Sie bei Ihrer Strategie klare Entscheidungen für Abgrenzungen. Verabschieden Sie sich von der eierlegenden Wollmilchsau, die Mitarbeiter auf allen Hierarchien gleichzeitig ansprechen und auf alle Jobbeschreibungen passen soll.

 

 

Haben Sie Fragen?

 

Wir beraten Sie gern unverbindlich im Gespräch über Ihre Ideen, Wünsche und Ziele. Vereinbaren Sie einen Termin und schreiben uns eine Mail!