Regiepapst Medienproduktion | Bewegtbildstrategie für Web TV eines Automotive-Unternehmens
Regiepapst Medienproduktion ist eine erfahrene Agentur für strategische Bewegtbildproduktionen. Gegründet im Jahr 2002 am Hauptsitz München, befinden sich in Berlin und Frankfurt weitere Standorte. Jährlich entstehen über 300 Filmproduktionen. Alle Gewerke für die komplette Produktionslinie befinden sich unter einem Dach. Das Kerngeschäft liegt in der Konzeption, Redaktion, Produktion und Postproduktion. Branding und Distribution verbreitet Inhalte in klassischen und neuen digitalen Medien. Strategische Berater entwickeln Bewegtbildstrategien. Alle Genres an Videos werden für das Videomarketing der internen und externen Unternehmenskommunikation produziert: 2D und 3D Animation, Dokumentation, Eventfilm, Imagefilm, Interview, Produktfilm, Recruitingfilm, Werbung und Werbefilm.
2D, 3D Animation, Dokumentation, Eventfilm, Imagefilm, Interview, Produktfilm, Recruitingfilm, Werbeung und Werbefilm, Regiepapst Medienproduktion, strategische Bewegtbildproduktion, Filmproduktion, Konzeption, Redaktion, Produktion, Postproduktion, Branding, Distribution, Bewegtbildstrategie, Videomarketing, internen und externen Unternehmenskommunikation
51029
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-51029,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive,"> <!-- Google Tag Manager (noscript) --><br style="display:none;

Bewegtbildstrategie für Web TV eines Automotive-Unternehmens

Ziele

Intensivierung des Markenerlebnisses in einem Owned-Media-Kanal und Erschließung neuer Zielgruppen

 

Analyse

Ermittlung der Erfolgsfaktoren von Content in Earned-Media-Kanälen

 

Lösungsansätze

Strategiekonzepte für eine konsistente, inhaltlich holistische Integration von Bewegtbildern gemäß differenzierter Ziele und Zielgruppen

 

Beschreibung

Als Ausgangspunkt bestand eine erfolgreiche und stark frequentierte Website, die sich zwar an Multiplikatoren richtet, jedoch gleichermaßen Traffic von Endkonsumenten generiert. Da Bewegung und dem Automotive-Bereich eine untrennbare Verbindung innewohnt, entwickelte Regiepapst Strategien zur bestmöglichen Integration von bewegten Medien, die bis dato eine untergeordnete Rolle spielten. Je nach den verschiedenen Zielen des Unternehmens konnte Regiepapst verschiedene Handlungsempfehlungen nachvollziehbar begründen. Die besondere Herausforderung bestand darin, dass jede empfohlene Aktivität nicht nur mit den bestehenden Markenwerten  harmonieren, sondern diese ebenso potenzieren sollte. Als maßgebendes Grundgerüst diente Regiepapst eine dafür entwickelte Matrix aus Phasen des Customer Lifecycle und den jeweiligen definierten Zielgruppen. Mit dem Ergebnis können die Bewegtbildaktivitäten des Unternehmens agil gesteuert werden und kurzfristige Reaktionen auf Kundenentwicklungen erfolgen.

Jahr: 2015

Datum

13.10.2015