Regiepapst Medienproduktion | Bewegtbildstrategie für Storytelling-Kampagne
Regiepapst Medienproduktion ist eine erfahrene Agentur für strategische Bewegtbildproduktionen. Gegründet im Jahr 2002 am Hauptsitz München, befinden sich in Berlin und Frankfurt weitere Standorte. Jährlich entstehen über 300 Filmproduktionen. Alle Gewerke für die komplette Produktionslinie befinden sich unter einem Dach. Das Kerngeschäft liegt in der Konzeption, Redaktion, Produktion und Postproduktion. Branding und Distribution verbreitet Inhalte in klassischen und neuen digitalen Medien. Strategische Berater entwickeln Bewegtbildstrategien. Alle Genres an Videos werden für das Videomarketing der internen und externen Unternehmenskommunikation produziert: 2D und 3D Animation, Dokumentation, Eventfilm, Imagefilm, Interview, Produktfilm, Recruitingfilm, Werbung und Werbefilm.
2D, 3D Animation, Dokumentation, Eventfilm, Imagefilm, Interview, Produktfilm, Recruitingfilm, Werbeung und Werbefilm, Regiepapst Medienproduktion, strategische Bewegtbildproduktion, Filmproduktion, Konzeption, Redaktion, Produktion, Postproduktion, Branding, Distribution, Bewegtbildstrategie, Videomarketing, internen und externen Unternehmenskommunikation
51020
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-51020,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.8,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive,"> <!-- Google Tag Manager (noscript) --><br style="display:none;

Bewegtbildstrategie für Storytelling-Kampagne

Ziel

Erhöhung des organischen Web Traffics

 

Analyse

Interaktivitätsmonitoring, diskursive Strukturen, Brand Communities

 

Lösungsansätze

Szenarienerstellung, Best Practice Cases als Benchmarks

 

Beschreibung

Regiepapsts Aufgabenstellung beschäftigte sich neben der reinen Bewegtbildproduktion mit der Erhöhung des organischen Traffics auf die Zielseite der Kampagne und einer Steigerung der qualitativen und quantitativen Nutzerinteraktionen.

Das Vorgehen beinhaltete eine umfangreiche Analyse der Social Media Kanäle, insbesondere YouTube, sowie ein detailliertes Interaktivitätsmonitoring. Desweiteren wurden intrinsische Brand Communities, sowie deren technische und diskursive Strukturen untersucht, Szenarien erstellt und Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Die gewonnen Erkenntnisse fließen inUmsetzungen der Bewegtbildproduktionen im Rahmen der Kampagne ein.
Jahr: 2015

Datum

02.07.2015